Barrierefreiheit

Fussball ohne Grenzen

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Für ein demokratisches, weltoffenes, menschliches und respektvolles Berlin - Jetzt erst recht!

Beim FC Internationale haben wir mehr als 70 Nationalitäten, Menschen aller Kontinente. Sie spielen friedlich miteinander, bereichern gegenseitig ihr Leben. Wir dulden keine Rechtsradikalen, Rassisten und Verschwörungstheoretiker. 

Die Recherche-Plattform CORRECTIV hat Pläne aufgedeckt, dass rechtsradikale Kreise die "Remigration" vorantreiben wollen. Was für ein dummes Wort. 

Wir möchten Menschen, die nach Berlin kommen - aus welchen Gründen auch immer - das Gefühl geben, hier willkommen zu sein. Wir engagieren uns in verschiedenen Organisationen, u. a. dem Bündnis gegen Antisemitismus oder Integration durch Sport. Deshalb spielen wir mit dem Aufdruck NO RACISM. 

Wir stehen für ein weltoffenes, gastfreundliches und diskriminierungsfreies Land. Es ist eine Schande, dass wir so weit gekommen sind, freiheitliche, demokratische und mitmenschliche Werte täglich betonen zu müssen. Sie sollten selbstverständlich sein, nicht nur aufgrund der deutschen Geschichte. 

Der große Schriftsteller Albert Camus sagte einst: „Alles, was ich über Moral und Ver­pflich­tungen weiß, ver­danke ich dem Fuß­ball.“ Genau daran arbeiten wir. 

Wir wünschen uns, dass spätestens jetzt viele aufstehen und sich klar für ein internationales Berlin positionieren würden: Vereine, Verbände, Unternehmen, Politik, Kultur, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. 

INTERNATIONALE SOLIDARITÄT!

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 12. Januar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Hashtag

LinkedIn dicke Kontur

Insta Icon

Facebook Icon

YouTube Icon