Barrierefreiheit

Fussball ohne Grenzen

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Frauen unterliegen im Spitzenspiel, Erste gewinnt in Überzahl

Die Frauen trafen auf Hohen Neuendorf und damit auf die bisher wohl stärksten Gegnerinnen. Inter-Kapitänin hat es am letzten Sonntag mit Gehirnerschütterung erwischt, so fehlte im Mittelfeld der Gegendruck gegen dominant auftretende Gäste. Die 1:0-Führung war verdient, auch wenn Inter auch zwei gute Gelegenheiten hatte. Aber im Prinzip dominierte Hohen Neuendorf das Spiel, angetrieben von der starken Zehnerin und auf eine sehr sichere Abwehr bauend. Im zweiten Abschnitt blieben die Vorteile bei den Roten. Als eine Stürmerin schön geschickt wurde, hatten ihre Mitspielerinnen den Torschrei schon auf den Lippen, doch Marie-Theres rettete großartig. Kurz vor Schluss kam Marta noch einmal an den Ball, blieb jedoch hängen. Die letzte Szene war Ivonne vorbehalten, doch ihr Fernschuss landete am Zaun. Wir hätten einen Lucky Punch gern mitgenommen, aber am Sieg der Vorberlinerinnen gab es nichts zu deuteln. Starker Auftritt!

 

Die 1. Herren hatte leichtes Spiel beim Tabellenletzten. Nach nicht einmal einer Viertelstunde hatten die Gastgeber schon einen Spieler weniger auf dem Feld. Samed und Fabrizio stellten die Pausenführung her. Nach dem Wechsel dezimierte sich Heinersdorf weiter, wieder flog ein Spieler mit gelb-rot vom Platz. Zweimal Milan und Ayham fuhren den standesgemäßen Sieg ein.

 

Die 2. Herren mussten mit dem allerletzten Aufgebot antreten, jeder rechnete mit einer hohen Niederlage. Es sollte anders kommen. Zwar ging Biesdorf sehr früh in Führung, aber Inter konnte einigermaßen mithalten. Der starke Stürmer markierte allerdings das 2:0. Inter hatte durchaus Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Der Sieg für Biesdorf geht absolut in Ordnung, doch mit einer schlagkräftigeren Mannschaft und mehr Auswechselspielern hätte Inter durchaus etwas mitnehmen können. Die gesamte Offensivabteilung stand nicht zur Verfügung. Sehr unbefriedigend und für den Trainer schwierig, wenn man jedes Wochenende mit einer anderen Aufstellung spielen muss. So wird es schwer mit dem Klassenerhalt. 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 26. November 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Hashtag

LinkedIn dicke Kontur

Insta Icon

Facebook Icon

YouTube Icon