Fussball ohne Grenzen

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Durchwachsener Saisonstart für Jugend und Frauen

Die 1. Frauen wollten im ersten Spiel gleich punkten, doch es kam anders. Vor allem bei Standards waren die Inter-Spielerinnen viel zu passiv, so dass Türkiyemspor daraus drei Tore machte. Drei machte Inter auch, aber Türkiyem hatte noch einen Sonntagsschuss zu bieten. Gegen Ende hätte Inter das Spiel noch drehen können, doch zwei große Chancen blieben ungenutzt. So gab es gleich zum Auftakt eine unnötige 3:4-Niederlage. Bei den 2. Frauen sah es auch lange nach einer Niederlage aus. Die Führung von Pankow konnte Clara noch egalisieren. Als Inter-Keeperin MT bei einer schon abgefangenen Flanke regelwidrig attackiert wurde, blieb der Pfiff aus, was das 1:2 zur Folge hatte. Kurz vor dem Ende zeigte der Schiri noch einmal auf den Punkt. In der ersten Hälfte hatte Inter bereits einmal aus 11 Metern vergeben, doch nun blieb Luna cool und besorgte den hochverdienten Ausgleich. Gerade in der Schlussviertelstunde hätte Inter mehr Tore machen müssen, aber die Gäste-Keeperin stand meist richtig. Immerhin gab es mit dem 2:2 einen Punkt.

Bei der Jugend lief es nicht sehr gut: A1, B1, C1 und D1 verloren teilweise deutlich, auch andere mussten Federn lassen. Hingegen gewann die C2 hoch. Sehr spannend war es bei den C-Mädchen. Erst knapp vor dem Schlusspfiff markierte das Team von Frauenspielerin Leonie den Siegtreffer zum 2:1 gegen Hansa 07.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 10. September 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Hashtag

LinkedIn dicke Kontur

Insta Icon

Facebook Icon

YouTube Icon