Startseite     Login     Impressum
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Männer gegen Rudow - D-Mädchen weiter mit weißer Weste, C1 siegreich

06. 11. 2021

Aufgrund der Witterung wurde das Spiel der Herren in die Inter-Arena verlegt. Zu Gast ist Rudow II (12 Uhr). Die Zweite spielt danach gegen TSV Lichtenberg. Die Frauen spielen um 12.30 Uhr gegen Borussia Pankow an der Monumentenstraße.

 

Schon am Samstag war Riesenstimmung in der Inter-Arena. Auf dem Großfeld rang die C1 das Team von Viktoria Mitte nieder. Emre traf sehr früh (7.), es sollte der einzige Treffer in einen umkämpften Spiel bleiben. Die Fans waren so aufgeregt, dass ein Vater sogar im Spielfeld einen Ball stoppte. Absicht wollen wir natürlich nicht unterstellen. Der sehr gute Schiri nahm es mit Humor. Aber natürlich müssen wir so viel Ehrgeiz rügen. Auch wenn es keine größeren Probleme gab, manchmal ist es des Enthusiasmus zu viel. Es ist nur Fußball, liebe Leute.

 

Wie es emotional und leidenschaftlich gehen ohne Einwirkung von außen gehen kann, zeigten die D-Mädchen. In einem tollen und hochspannenden Spiel hatten unsere Juniorinnen das bessere Ende für sich und gewannen gegen aufopferungsvoll kämpfende und immer gefährliche Siemensstädterinnen knapp mit 2:1. Die Tore machten Malaika und Toni, mehr Treffer verhinderte die großartige Gästetorhüterin. Riesenjubel brandete auf, als der gewohnt souveräne Schiri Oschipowski abpfiff. Es ist wirklich immer wieder toll, so einen ruhigen und besonnenen Spielleiter zu haben. Die D-Mädchen sind die heimlichen Stars des Vereins. Unter Führung von Trainerin Toni und Trainer Martin gab es bisher nur Siege. Siemensstadt war dabei der bisher dickste Brocken. Zwei tolle Teams.

 

Unglücklich lief es für die A1 und die B1. Beide verloren in der Schlussphase unglücklich, nachdem man zur Halbzeit mit 1:0 geführt hatte. Kopf hoch, weiter geht es in der nächsten Woche.

 

Bild zur Meldung: Foto: Ludwig Götze 11Freunde

No racism

 

No racism

Hier folgen Sponsoren.