Startseite     Login     Impressum
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Knappe Niederlage am "Tag der Amateure" von 11Freunde

10. 10. 2021

Leider wurde es zum von 11Freunde in der Inter-Arena durchgeführten "Tag der Amateure" für unsere 2. Herren nichts mit dem Einzug in die nächste Pokalrunde. Schon früh gingen die klassenhöheren Mahlsdorfer in Führung, doch Inter war nicht geschockt und agierte offensiv. Doch im Abschluss fehlte die Ruhe, die letzte Aktion war oftmals zu hektisch. Es war ein typischer Pokalfight, teilweise vogelwild. Zur Pause hatte Inter mehr vom Spiel gehabt, aber die Gäste führten. Nach dem Wechsel ging es munter weiter. Milos scheiterte am Innenpfosten, Jasper köpfte knapp über das Tor, aber auch Mahsdorf hatte aufgrund einiger Inter-Unaufmerksamkeiten zwei Riesenchancen. Die größte Chance der 2. Hälfte machte der Mahlsdorfer Keeper zunichte, indem er bravourös einen Handelfmeter entschärfte. Der frenetische Anhang - vor allem aus der nahezu vollzählig angetretenen 1. Herren bestehend - trieb Inter nach vorne, ein Tor wollte aber einfach nicht fallen. Mit dem Schlusspfiff des guten Schiedsrichters fiel dann noch das nebensächliche 0:2. Die Fans forderten dennoch die Mannschaft, die kam und stimmte ein in die muntere Weise "Inter ist der geilste Club der Welt!". So hatte man zwar die nächste Runde verpasst, aber allen demonstriert, wie Teams in einem Verein füreinander einstehen. Sicher wird sich die Zweite bei Gelegenheit revanchieren.

 

Vor dem Spiel hatte 11Freunde-Journalist Ilja Behnisch zwei spannende Gäste im Talk zum Thema "Vielfalt im Fußball". Breschkai Ferhad (DFB-Expert:innenkommission Vielfalt) und Pablo Thiam (Leiter NLZ Hertha BSC) hatten Interessantes zu erzählen. Einig waren sie sich, dass Amateure und Profis nicht gegeneinander arbeiten sollten. Nicht nur bei den Themen Vielfalt, Diskriminierung oder Jugendförderung gelte es, die Bedingungen zu verbessern, was der DFB und die Landesverbände wie die Profivereine als gemeinsame Aufgabe angehen sollten. Das gesamte Gespräch liefern wir nach. Pablo Thiam versprach, nach seinem Urlaub wiederzukommen, Breschkai Ferhad wird sich dafür einsetzen, den Begriff Vielfalt innerhalb des DFB noch stärker zu verankern, bedankte sich aber gleichzeitig für den großen Einsatz der dortigen Kolleg:innen im Hauptamt. 

 

Anschließend konnte Inter-Vorsitzender Gerd Thomas mehrere Inter-Trikots an Felix Gerstlauer von"Trikot für die Welt" übergeben. Die Organisation ist seit Kurzem Partner des FC Internationale und bekam zudem viele bei 11Freunde eingegangene Trikots, die meisten von Profivereinen, aber auch von Amateurclubs und sogar vom legendären TU- und Bunte-Liga-Team Halbe Lunge Kreuzberg. Die Trikots gehen in Projekte nach Kamerun und Lesbos.

 

Alles in allem ein runder Nachmittag, auch wenn der Einzug in die nächste Pokalrunde ausblieb. Ein Riesendank an Franzi und Leonie von 11Freunde und an ihr ganzes Team. Ihr wart großartig, es hat Megaspaß mit euch gemacht. Jederzeit seid ihr in der Inter-Arena herzlich Willkommen.

 

Immerhin konnte der FC Internationale noch ein paar Pokalsiege feiern. Alle drei Ü40-Teams kamen weiter, wobei die Ü40 II sich das Leben selbst schwer machte und nach einer 2:0-Führung das Elfmeterschießen benötigte. Die Senioren kamen bei Maccabi weiter, und ganz spannend war es bei den 3. Herren. Diese brachte Trikot-Designer Janek quasi mit dem Halbzeitpfiff in Führung, Wittenau konnte in der zweiten Hälfte ausgleichen, erhielt in der 90. Minute aber eine rote Karte. In der Verlängerung dauerte es bis zur 117. Minute, in der Yannic den umjubelten Siegtreffer herstellte.

 

Bild zur Meldung: Knappe Niederlage am "Tag der Amateure" von 11Freunde

No racism

 

No racism

Hier folgen Sponsoren.