Startseite     Login     Impressum
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Diego ist zurück in der INTER-Arena

15. 01. 2021

Vor 20 Monaten absolvierte er sein letztes Spiel als Inter-Trainer und überließ die alleinige Verantwortung seinem Pendant Mario Jurcevic, der eine überragendes Jahr 2020 mit den Inter-Herren spielte. Gökhan "Diego" Senol machte Pause, um den Akku aufzutanken und sich auf den Job zu konzentrieren. Nur gelegentlich half er bei den Senioren als Lenker im Mittelfeld aus.

 

Nun ist er wieder zurück, allerdings in einer anderen Funktion, nämlich als sportliche Unterstützung für die Jugendleitung. Am Donnerstag stellte er sich einigen Trainer*innen vor und wurde mit viel Wohlwollen aufgenommen. Die meisten kennen ihn mit seinen menschlichen und fußballerischen Qualitäten, die anderen freuen sich wie Diego selbst aufs Kennenlernen. Er wird als Ansprechpartner in sportlichen Fragen fungieren und hat sich einiges vorgenommen. Zunächst will er sich aber ein Bild von den Teams und den Coaches machen, nicht ganz einfach in Zeiten der Pandemie. Doch er ist guter Dinge, die sportlichen Geschicke positiv beeinflussen zu können: "Ich liebe diesen Verein und bin froh, wieder mitwirken zu können. Wir müssen uns schon jetzt mit der neuen Saison befassen und langfristig planen. Was mit der laufenden passieren wird, weiß eh niemand."

 

Ein erstes Trainermeeting verlief verheißungsvoll. Viele Ideen wurden von den Anwesenden entwickelt und erörtert. Wir dürfen gespannt sein, was die Inter-Jugendabteilung alles so umsetzen will. Ein Überraschungsgast war bei der Videokonferenz übrigens auch dabei. Diegos wenige Monate alter Sohn passt zwar noch in kein Inter-Trikot, hörte aber schon mal aufmerksam zu. Willkommen zurück und schön, dass du wieder dabei bist, Diego.

 

Bleibt noch der Kommentar von Inter-Legende Franky zur Verpflichtung: "Det is jut. Det hamma jebraucht!" Na, dann kann ja nichts mehr schief gehen.

 

 

Bild zur Meldung: Diego ist zurück in der INTER-Arena

No racism

 

No racism

Hier folgen Sponsoren.